Neuigkeiten Phase 2 "Respekt" (vom 29.03. bis 17.05.2010)

weiter zur Startseite / hier die "alten" News aus der Phase 1

16.04.2010

Auf der Grundlage der absurden Ermittlungsergebnisse eines gewissen Herrn Franke wurde heute gegen meine Frau durchgepfändet. Nun, wir haben zwei Wochen Zeit, den neuerlichen Unsinn, der aber System hat, zurückzuweisen. Das erfolgte soeben mit diesem Dokument.

..................................................

04.04.2010

Herrlicher Osterfeuer-Besuch in Mecklenburg, 2. Teil der Osterbotschaft vom 03.03.2010

..................................................

03.04.2010

nachdenkliche Osterbotschaft 2010

...................................................

01.04.2010

Lustiger Klubabend des Berliner Tabakskollegiums, im Zentrum standen Bernd's neue Brille und Lenas "Verzwirbelungen", ausserdem Vorbereitung der Osterfeuerteilnahme bei Hufi

...................................................

31.03.2010

Besuch mit Erik im "Umkalthum" bei Fawzi, um mich bei ihm und der Familie Remmo zu bedanken .

...................................................

29.03.2010

Absurd - heute, kurz bevor ich in den Laden fahren will, werde ich SCHON WIEDER festgenommen. Grund ist ein Urteil, das aus konstruierten, absurden Beschuldigungen zusammengeschustert wurde. Es ist wirklich nicht zu fassen.... Es ist sachlich völlig unbedarft ermittelt worden, der ermittelnde Kriminalist stand vielleicht wieder unter dem altbekannten "Befehlsnotstand"... ? Was soll ich da machen, ausser ihn und dessen mögliche Befehlsgeber anzuzeigen ? Hier die Anzeige und hier deren Eingangsbestätigung. Und es ist noch nicht einmal NACH Ostern... Ansonsten war's nicht schlecht heute, ein Pipchen verkauft, netter Tag... Forum weitergeschrieben , schau'n wir mal...

...................................................

27.03.2010

Am heutigen Tage ist die erste Phase abgeschlossen. Sie hatte nur und lediglich die Information über die Tatsache meiner Existenz bei denjenigen zum Inhalt, welche den "Fall" als auch die geschädigten Personen über sechs Jahre lang nicht zur Kenntnis nahmen. Ich gehe nunmehr von einem genügend grossen Bekanntheitsgrad aus, das gelang in ca. sechs Wochen mit hoher Effizienz. Danke an die Helfer. Sie haben nun also meinen Namen verinnerlicht, liebe Adressaten verschiedener Tatsachenberichte und Schlussfolgerungen, fein. In weiteren sechs Wochen haben Sie mehr als das verinnerlicht: Da haben Sie Respekt. RESPEKT. Verschärfen wir also die Gangart ein wenig. Hier ein kleiner Vorgeschmack. Nun aber ist erstmal Wochenende. Bis Montag habe ich mir aus den schriftlich vorliegenden Antworten einiger Damen und Herren ein Urteil gebildet. Allerdings geht die Familie vor und ich muss am Sonntag kochen....

In sechs Wochen allerdings haben Sie, meine Damen und Herren Verursacher, Vertuscher, Dulder, billigend-in-Kaufnehmer und Verantwortungsträger, RESPEKT. Das ist spätestens am 17.05.2010.

.....................................................

Sie finden hier die "alten" News aus der Phase 1

.....................................................

 

 

 

 

 

 

 

 

weiter zur Startseite